Gravieren & Schneiden mit Lightburn und Longer Ray5

Engraving & Cutting with Lightburn and Longer Ray5

Mit Longer Ray5 können Sie verschiedene Arten von Materialien gravieren und schneiden. Insbesondere viele Benutzer von Longer Ray5 ziehen es vor, Gravur- und Schneidearbeiten gleichzeitig durchzuführen, insbesondere wenn es um die Arbeit mit Holzplatten geht. Gravieren und Schneiden müssen jedoch nicht unbedingt zwei verschiedene Prozesse sein, da Sie mit Lightburn beide Bearbeitungsvorgänge in einem Arbeitsgang ausführen können.

Legen Sie insbesondere nach dem Öffnen eines Bildes in Lightburn die Gravurparameter im Fenster auf der rechten Seite des Bildschirms fest. Ich weiß, dass die Gravurparameter die von Model Image sind.

Nachdem Sie die Gravurparameter eingestellt haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das importierte Bild und wählen Sie dann Bild nachzeichnen.

Definieren Sie im sich öffnenden Bildschirm die Qualität des Schnittumfangs, indem Sie den Schwellenwert erhöhen oder verringern, und bestätigen Sie dann mit OK.

Das Bild wird von einem Umfang überlagert, wie im vorherigen Bildschirm festgelegt, und gleichzeitig erscheint im Fenster auf der rechten Seite des Bildschirms ein neuer Eintrag in Bezug auf den vorzunehmenden Schnitt, der mit Model Line gekennzeichnet ist. Legen Sie für Model Line Parameter für das Zuschneiden von Bildern fest, z. B. Geschwindigkeit, Leistung und Anzahl der Durchgänge.

Drücken Sie am Ende auf Gcode speichern, um die Arbeitsdatei auf die microSD von Longer Ray5 zu exportieren, und fahren Sie dann mit der Arbeit an Longer Ray5 fort. Alternativ können Sie vor dem Exportieren des GCode die Simulation des Gravur- und Schneideprozesses überprüfen, indem Sie auf Vorschau klicken.

Auf diese Weise graviert Longer Ray5 das ausgewählte Bild und schneidet das Bild anschließend nach dem oben festgelegten Umfang.